DE|FR|EN

 

 

 

Flughafenstrasse 117         CH-2540 Grenchen          Tel. +41 (0)323969696

 

FlugbetriebPilotenBesucherFlughafen
     



   
2018-09-09 Flugtag Modellfluggruppe Grenchen
   
2018-06-24 Faszination Helikopter
Alle Galerien anzeigen



 
 
 
 
 
Suche starten Sitemap anzeigen Diese Seite optimal ausdrucken
 
 
 

Meteo-Neuheiten auf dem Airport Grenchen

 

 

1. Wetterstation

Der Airport Grenchen verfügt über eine neue Wet­ter­sta­ti­on, welche von MeteoSchweiz aufgebaut wurde. Die Daten werden zehnminütlich gesammelt und sind auf der Home­page des Airport Grenchen in Tabellenform sowie gra­fi­sch abrufbar:

 

 

2. Windprofiler

MeteoSchweiz hat auf dem Airport Grenchen ebenfalls einen Windprofiler installiert. Dieser misst Wind­ge­schwin­digkeiten bis zu 8km über Boden. Die laufend ab­ruf­bar­en Messwerte sind eine hervorragende Ergänzung zur Flugvorbereitung:

 

 

Die neue Meteostation auf dem Airport Grenchen, ein­ge­rich­tet von MeteoSchweiz im Rahmen des SwissMetNet Pro­jekts.

 

Direkt neben der Meteostation steht der Windprofiler.


 

3. Wettervorhersage

MeteoSchweiz liefert in einer kurzen Übersicht auch die Wettervorhersage für die nächsten 5 Tage:

4. Tageszeiten und Mondphase

Zusätzlich wurde noch eine Seite eingerichtet, welche die Ta­ges­zei­ten sowie die Mondphase mathematisch er­rech­net und darstellt:

 


  

 

Hintergrundinformationen zur neuen Wetterstation und zum Windprofiler

 

 

Wetterstation

MeteoSchweiz hat die Wetterstation im Rahmen des Pro­jekts SwissMetNet aufgebaut. SwissMetNet ist ein mo­der­nes meteorologisches Messnetz mit 134 auto­ma­ti­schen Bodenstationen, welches den künftigen An­for­der­ung­en der Wett­er­vor­her­sa­ge und der Kli­ma­be­ob­acht­ung ge­recht wird. Im Jahr 2013 wird Swiss­Met­Net fer­­tig­ge­stellt.

 

Die Messstationen von SwissMetNet sind über die gan­ze Schweiz verteilt und übermitteln automatisch alle zehn Mi­nu­ten eine Vielzahl von meteorologischen Pa­ra­me­tern an die zentrale Datenbank der MeteoSchweiz. Ne­ben Luftdruck, Temperatur und Feuchte in 2m, wer­den in Gren­chen Nie­der­schlags­sum­me, Glo­bal­strahl­ung, Son­­nen­schein­dau­er, Wind­richt­ung und Wind­ge­schwind­ig­keit ge­mes­sen.

 

 

Windprofiler

Parallel zum Projekt SwissMetNet führt MeteoSchweiz ein weiteres sehr wichtiges Projekt namens CN-MET (Cen­tra­les Nu­clé­air­es et Mé­téo­ro­lo­gie) durch, wo­für auch ein Wind­pro­fi­ler am Stand­ort Gren­chen auf­ge­stellt wur­de.


Der Windprofiler ist ein aktives Gerät und funktioniert als eine komplexe Sende-/Empfangs- Radarstation, welche es ermöglicht, Windgeschwindigkeiten in der At­mo­sphä­re bis zu 8 km über Boden zu messen. Dazu werden ge­puls­te Signale in die untere Atmosphäre ab­ge­strahlt. Die­se Signale werden in der At­mo­sphä­re unter­schied­lich zurück gestreut aufgrund turbulenter Schwank­ung­en. Aus der Analyse dieser Signale können die Wind­ge­schwind­ig­keit­en er­mitt­elt werden.


Der Windprofiler liefert wichtige Informationen über die ver­ti­ka­le Wind­struk­tur und ist aus diesem Grund eine häuf­ig ver­wend­ete Installation an internationalen Flug­hä­fen. Gerade für den Airport Grenchen, welcher am Fuss des Jura­ge­birg­es liegt und dadurch mit schnell wechs­eln­den Wind­be­ding­ung­en kon­fron­tiert ist, stel­len die­se ge­mes­sen­en Wind­pro­fi­le (alle 10 Mi­nu­ten) über der Flug­pis­te ei­nen zu­sätz­li­chen Mehr­wert dar.

 

 
 
 
     
 
 
 

<< Zurück  |  Nach oben ^^

Blättern auf der Homepage:  << Rückwärts  |  Vorwärts >>

 
 
 
 
  © by Digisol 07